die brillenwerkstatt

in München-Ottobrunn

Titanflex

Neben den üblichen Techniken der Fassungsbearbeitung, wie Löten, Färben, Sandstrahlen usw., haben wir uns spezialisiert auf Laserschweissen und das Ersetzen schadhafter Fassungsteile. Die Bearbeitung des High-Tech-Werkstoffs „Titan“, mit seinen vielen Legierungen, und alle modernen Verbindungstechniken sind uns vertraut.

RB-SERVICE ist seit nunmehr zwölf Jahren Vertragswerkstatt von Eschenbach Eyewear. Unsere Materialkenntnis, gerade auf dem Gebiet der Memory-Metalle, ist einzigartig. Nur RB-SERVICE ist von Eschenbach Eyewear autorisiert, bei TITANflex-Fassungen, defekte Brücken durch original Eschenbach TITANflex Teile auszutauschen.

Wir reparieren aber nicht nur TITANflex-Fassungen. Auch für alle anderen Memory-Metall- Fassungen und alle anderen Brücken haben wir Lösungen parat. Ein umfangreiches Lager an verschiedenen flexiblen No-Name-Brücken und Oberbalken steht uns zur Verfügung.

Manch einer versucht Brüche von Flex-Material zu löten. Das Ergebnis sind äußerst unschöne Reparaturen, mit einer Unmenge Lot verunstaltet. Das Lot soll die Reparaturstelle zusammenhalten. Wer Nitinol kennt, weiß, dass dieses Material bei Hitzeeinwirkung von über 300° Celsius durch die Materialzusammensetzung versprödet. Die Auswirkung ist unweigerlich der Bruch des Teiles und zwar neben der Lötung. Aus diesem Grunde werden gebrochene Flexbrücken bei uns immer komplett ausgetauscht.
Bei Flexbügeln sind wir nach langjähriger Erfahrung mit diesem Material, in der Lage, wie auf den Bildern links zu sehen, den Flexbügel nach dem Bruch wieder dauerhaft mit dem Bügelschaft zu verbinden. Die Flexfunktion bleibt dabei erhalten.